Gatepress® Training (Beckenboden)

Gatepress® Training (Beckenboden)

Gatepress® ist das neue Baby bei der SYPOBA® Familie. Robin Städler
(Erfinder und Besitzer von SYPOBA®)
hat eine neue Möglichkeit herausgefunden,
was bisher unentdeckt blieb um effektiver und einfacher den Beckenboden
ohne komplizierte Übungen zu straffen und stärken.

Das coole an der ganzen Entdeckung ist, dass hierbei keine Alterseinschränkung
oder Fähigkeiten benötigt werden.
Wer somit Inkontinenzprobleme aufweist, sollte dieses Training regelmässig besuchen
und ebenfalls zu Hause immer
wieder kurz durchführen - dabei genügt es 5'.

Effekte mit GATEPRESS®:
- Beckenboden wird ohne willentliche Anspannung aktiviert
- Verbesserte Inkontinenz
- Verbesserte Kontinenz
- Steigernde Lust und somit verbesserte Sexualität
- Dank der Federn und der rutschigen Unterlage werden auch die Fast Twich Fasern beansprucht

Zusätzliche Effekte mit GATEPRESS®:
- Starke und widerstandsfähige Leisten
- Stabile und kräftige Hüfte
- Verbesserte Beinachse und somit keine X-Beinstellung
- Kräftige und stabilere Sprunggelenke und somit verbesserte Fussposition, entsprechend
   weniger Pronationsstellung = Senkfuss

- Verbesserte neuromuskuläre Koordination zwischen den Gelenken Hüfte-Knie-Fussgelenk.

Vorteile mit dem Gatepress® Gerät
- Individuelle Anpassung (Breite), was sehr wichtig ist damit der Effekt auch entsprechend
  hoch ist! Zu Breit geht wieder in die gegensätzliche Richtung!

- Stärke der Feder, individuelle Anpassung am Ist Zustand.
- Durch die Federfunktion sind nicht nur die „Slow Twitch“ Fasern in Arbeit, sondern auch
  die „Fast Twitch“ Fasern werden dadurch aktiviert.

- Durch Entlastung und Belastung Dank der Federführung erhöht sich die gesamte
  muskuläre Innervierung – verbesserte neuromuskuläre Koordination.

- Dank dem Gatepress® Gerät gibt es keine Grenzen, die Reizmöglichkeiten sind
  endlos, dank den Federstärken!

SYPOBA Fitnesscenter GmbH | Schachenstrasse 82 | CH-8645 Jona | Tel. +41 55 212 84 33 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!